Produktphilosophie

Kleine Zwerge

Diese Seife mit ihrem hohen Anteil an Sheabutter, Bio-Stutenmilch und einem Mazerat aus Malvenblüten in Jojobaöl ist besonders für hautsensible Menschen geeignet.


Was ist das Besondere?

Alle unsere Seifen werden im Kaltverseifungsverfahren, d.h. ohne äußere Wärmezufuhr hergestellt. Die Verseifung findet somit nicht nur direkt während der Herstellung statt, sondern hauptsächlich erst in den Wochen der Nachreifezeit.

 

Durch dieses schonende Verfahren garantieren wir die höchstmögliche Qualität aller Zutaten.

Woher kommt die Pflege?

Um den Seifen die nötige rückfettende Pflege zu geben, werden diese mit mindestens 8%, einige Seifensorten auch mit 10% überfettet. Dies geschieht mit einer großen Palette hochwertiger pflanzlicher Öle und Fette, wie z.B. Pflaumenkernöl, Mandelöl, Jojobaöl, Sheabutter oder Kakaobutter, um nur einige zu nennen.

Woher kommt das Aussehen?

Hauptsächlich verleihen wir unseren Seifen ihr einzigartiges Aussehen mit Hilfe von Pflanzenextrakten, mineralischen oder pflanzlichen Farbpigmenten (Titanweiß, verschieden farbige Eisenoxide, Pflanzenextrakte usw.) sowie bunten Tonerden. Alle verwendeten Farben sind natürlich für die Herstellung von Naturkosmetika zugelassen. Zusätzlich verarbeiten wir verschiedene Kräuter in Form von wertvollen Blütenölauszügen und Kräutertees.



Woher kommt der Duft?

Mit Ausnahme der unbedufteten Seifen verwenden wir für die Beduftung unserer Seifen hochwertige Parfümöle oder 100% naturreine ätherische Öle.

Beide Kategorien enthalten für Duftstoffallergiker relevante Inhaltsstoffe und nur wenige Ausnahmen (z.B. die ätherischen Öle Sandelholz und Patchouli sowie neue Generationen der Parfümöle) kommen ohne diese Bestandteile aus.

Die genaue Auflistung dieser Stoffe ist deutlich auf jeder Seifensorte deklariert.

 

Warum handgemacht?

Individuelle Marmorierungen, Stempelaufdrucke oder Dekorationen zeigen Ihnen die Vielfalt, die Sie bei keinem industriell gefertigten Produkt finden werden. Jedes Stück Seife ist somit ein Unikat, das mit sehr viel Zeit, Liebe und Sorgfalt hergestellt wurde. Schon bei der ersten Anwendung werden Sie die Qualität dieser Naturseifen spüren. Sie sind also nicht nur was für's Auge, sondern machen das Duschen zu einem herrlich cremigen Duft- und Wohlfühlerlebnis.

 

Zulassung

Da uns die Hautverträglichkeit unserer handgemachten Seifen besonders wichtig ist, achten wir schon im Einkauf unserer Zutaten auf ausgewählte Rohstoffe von zertifizierten Großhändlern.

 

Alle Produkte sind nach EU-Richtlinien registriert und besitzen eine Sicherheitsbewertung.

 



Hinweis zur Verwendung von Palmöl in unseren Seifen

Der Palmölanteil 🌱 von 12-15-% in unseren Seifenrezepturen ergibt besonders milde Seifen mit fester und vor allem stabiler Konsistenz, dafür sorgt unter anderem der sehr hohe Anteil gesättigter Fettsäuren, dessen Zusammensetzung einzigartig in der pflanzlichen Ölwelt ist. Er sorgt zusätzlich dafür, dass unsere Seifen auch dann noch ihre Form bewahren und nicht so schnell aufweichen, sollten sie unter gar zu feuchten Bedingungen gelagert werden.

 

Die Ölpalme 🌱 ist extrem ergiebig - das heißt, für den Anbau bzw. die Herstellung derselben Menge Öl braucht es deutlich weniger Fläche als zum Beispiel bei Soja-, Sonnenblumen- oder Rapsöl. Die Schattenseite: Weil die Nachfrage so hoch ist, seit den späten 70igern vor allem für Biodiesel (E10), werden für Plantagen häufig Regenwaldflächen gerodet, was nicht zuletzt den Klimawandel vorantreibt (Quelle WWF). Aus diesem Grund meiden viele Klimaschüzer*innen verständlicherweise lieber Produkte mit Palmöl. Dass es aber auch "nachhaltiges" Palmöl geben kann, beweist unser Lieferant Rapunzel 💦. Sie beziehen ihr Palmöl vom Produzenten Serendipalm in Ghana. Dort werden sowohl Fairtrade- als auch Bio-Standards erfüllt. Zwar schließt letzteres (genauer: die EU-Bio-Verordnung) die Rodung von Waldflächen für den Palmöl-Anbau nicht ausdrücklich aus - Rapunzel ist gleichzeitig aber auch RSPO-Mitglied und muss daher belegen, dass sie nachweislich nach 2005 keinen Wald zerstört haben 🍃 Das alles reicht für uns aus, um mit gutem Gewissen auf dieses Palmöl zurückzugreifen, um die Qualität unserer Seifen zu gewährleisten.